Aktuelles aus dem Rhododendronpark Kromlau

Verehrte Besucher, liebe Gäste,

an dieser Stelle möchten wir Sie über die aktuelle Situation in unserem Park informieren. Das wichtigste zuerst: Die Sanierungsarbeiten rund um das Rakotz-Ensemble sind abgeschlossen, der Bauzaun entfernt und der Rakotzsee wieder mit Wasser gefüllt. Einem Besuch der Rakotzbrücke steht also – im wahrsten Sinne des Wortes – nichts mehr im Weg.

Ab Mitte 2018 haben wir Fördermittel aus verschiedenen Programmen von Bund, Freistaat und EU erhalten. Seit diesen positiven Bescheiden ist sehr viel im und um den Rhododendronpark Kromlau geschehen.

Insgesamt wurden ca. 8,5 km Parkwege saniert und um den Inselteich wurden fast vergessene Wege wieder neu angelegt. Ein Brunnen sorgt nun dafür das dieser mit Wasser gefüllt ist und die neue Asiatische Brücke sich im Wasser spiegelt. Außerdem wurden Neupflanzungen getätigt.

Der Hauptparkplatz am Ortseingang Kromlau hat einen Infopunkt mit öffentlichen Toiletten bekommen. Außerdem wurde eine neue Einfahrt auf den Parkplatz angelegt, womit sich die Verkehrsführung ändert. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Anreise.

Im Kavalierhaus sind zwei neue hochwertige Ferienwohnungen entstanden, welche ab sofort gebucht werden können.

Unsere Parkanlage ist täglich für Sie geöffnet und kostet keinen Eintritt. Wir bitten Sie, die Parkordnung zu beachten und den Park mit seinen Pflanzen und Bauwerken so zu behandeln, dass er noch vielen Generationen Freude bereitet.

LEADER-Projekt zur Förderung der Ausstattung des neuen Infopunktes in Kromlau

Der neu gebaute Infopunkt auf dem Besucherparkplatz des Rhododendronpark Kromlau wurde am 22. Juli 2020 eingeweiht. Er konnte dank der Fördermittel von Bund und Land aus dem Programm „Zukunft Stadtgrün“ als Anteilsfinanzierung gebaut werden. Innerhalb des Gebäudes befinden sich Toiletten (Herren-, Damen- und Behinderten-WC), weiterhin ein offener Bereich, in dem Gäste und Besucher des Parks sich über den Park selbst und die gesamte Region informieren können. Dafür stehen Einbauvitrinen im Inneren zur Verfügung. Darüber hinaus bietet dieser Bereich auch die Möglichkeit, sich bei Regen oder starker Sonne unterzustellen und dient als Ausgangspunkt für Parkführungen. Das Gebäude ist barrierefrei gebaut worden. Darüber hinaus ist ein Büro als Außenstelle der Tourist-Information Kromlau vorhanden, welches über eine verschließbare Fensterfront mit dem offenen Bereich verbunden ist.

Der Landkreis Görlitz fördert mit Mitteln für die Ländliche Entwicklung einen Teil der Ausstattung des Infopunktes. Gefördert werden der Einbau eines Tresens im Büroraum und die Anschaffung von Fahrradschließfächern inkl. Ladestation für E-Bikes im Außenbereich.

Ziel des Projektes ist es, den Besucherservice qualitativ zu erhöhen. Dieser Standort ist der erste Anlaufpunkt für Besucher in Kromlau.

Die Umsetzung des Projektes erfolgt bis Ende April 2021, um pünktlich in die neue Saison starten zu können, die mit der Blütezeit der Azaleen und Rhododendron beginnt.

Rhododendronpark Kromlau

Der ca. 200 ha große Rhododendronpark Kromlau gehört flächenmäßig zu den größten Parkanlagen in Sachsen. Der von den meisten Besuchern genutzte Kernbereich hat immernoch eine Größe von ca. 90 ha.
Im Jahr 1842 erwarb Friedrich Herrmann Rötschke das Rittergut Kromlau und begann 1844 mit ersten Arbeiten zur Anlage des Parks. Details zur Entstehungsgeschichte von damals bis heute lesen Sie bitte an dieser Stelle:

Die bekanntesten Bauwerke sind die Rakotzbrücke, das Herrenhaus und das Kavalierhaus. Auch dazu erfahren Sie mehr im geschichtlichen Teil zum Kromlauer Park.
Eine kleine botanische “Exkursion” durch unseren Park finden Sie, wenn Sie hier klicken:

Parkordnung und Satzungen

Parkordnung Rhododendronpark Kromlau

Satzung der Gemeinde Gablenz zum Schutz der kommunalen Grün- und Parkanlagen

Satzung der Gemeinde Gablenz über Gebühren für die Nutzung kommunaler öffentlicher Grün- und Parkanlagen

Verordnung der Gemeinde Gablenz über Parkgebühren (Parkplatzgebührenordnung)

Parkimpressionen

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei unseren Sponsoren und Unterstützern!